5 Dinge, die Sie über Jason Derulo noch nicht wussten

Jason Derulo ist ein Superstar, seine Hits wie „Colors“ stürmen die Charts, er füllt Stadien und die größten Hallen der Welt und am 24. November auch die Silvretta Arena. Jeder kennt ihn. Hier aber sind 5 Dinge, die Sie über Jason Derulo noch nicht wussten.

1) Jason Derulo heißt eigentlich Jason Joel Desrouleaux
Der Sänger hat seinen Nachnamen aus einem relativ banalen Grund geändert: In dieser Schreibweise ist er weltweit leichter auszusprechen. Radiosprecher und Moderatoren dürften darüber recht dankbar sein.

2) Mit fünf Jahren hat Jason seinen ersten Song geschrieben.
Schon damals war für ihn klar, dass er Performer werden möchte. Das wirklich Überraschende aber: es war ein Liebeslied.

3) Zu jedem Konzert bringt der Sänger seinen eigenen Mikrofonständer mit. Jeder hat so seinen Spleen. Derulos ist halt ein bisschen schwerer zu verstauen.

4) Im Jahr 2015 hat Derulo aufgehört, seinen Namen als Einstieg in seine Songs zu singen. Ja, zuvor hat er tatsächlich zu Beginn jedes Songs seinen Namen gesungen. 2015 aber habe er bemerkt, dass er darüber hinausgewachsen ist.

5) In sein Wohnzimmer ist ein Haifischbecken eingebaut
Der Sänger könnte natürlich sagen, dass er zum Tagesausklang gerne naturwissenschaftliche Beobachtungsstudien betreibt. Er gibt aber zu: Das Haifischbecken ist reine Dekoration.