7 Dinge, die man über das neue TVB-Büro wissen sollte

Seit dieser Saison hat der TVB in Ischgl ein neues Zuhause. An der gleichen Adresse, aber innen sehr viel schöner und heller geht das Büro mit der Wintersaison in Vollbetrieb. Der Umbau hat zwei Millionen Euro gekostet. Aber das ist nicht alles, was man darüber wissen sollte.

Das neue Haus des TVB wurde geplant und gezeichnet von dem Architekt Franz Wodnar von Wodnar Hotel & Spa Design. 

Es ist hell. Es ist geräumig. Es ist wohnlich.

Mit der großen Glasfassade kommt immer genügend Licht in die Räume in denen mit viel Holz eingerichtet wurde. 

Das Ursprungshaus, das schon 1994 gebaut wurde, ist jetzt 887 Quadratmeter groß (vorher waren es 714 Quadratmeter, es ist also um 170 Quadratmeter gewachsen). Beim Umbau des Hauses waren hauptsächlich Firmen aus der Region mit dabei.

Im neuen Büro sind dreizehn Abteilungen untergebracht – von der Information bis zur Geschäftsführung.

Es gibt mehr Platz für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, insgesamt wurden 35 neue Arbeitsplätze eingerichtet. (Der ganze TVB hat in der gesamten Region übrigens insgesamt 60 Arbeitsplätze geschaffen).

Auch der Vorplatz ist neu gestaltet. Es wurden dafür ausschließlich Natursteine verwendet. Auf den Platten werden viele Stars gezeigt, die bisher in Ischgl aufgetreten sind. Die gesamte Galerie der Musiker, die Konzerte Top of the Mountain gespielt haben, findet sich in der Hall of Fame, Bild unten.