Am Wort ist Jason Derulo

Heute abend steht Jason Derulo live auf unserer Showbühne. Was ist das eigentlich für ein Typ? Am besten, wir fragen mal nach. Bei ihm selbst. Ein etwas anderes Interview:

Wir haben gehört, dass du dich auf Ischgl besonders freust. Warum?

Ich setze mir immer wieder Ziele, die ich erreichen möchte. Manchmal sind das kleine Pläne, manchmal große. Das spornt mich einfach an. Ich habe ein Bild in meinem Kopf und versuche das umzusetzen. 

Kannst du uns verraten welche Songs du spielen wirst?

Nein, ich bin noch mitten in der Entscheidungsphase. Das ist ein wirklich schwieriger Prozess. Aktuell habe ich die Auswahl auf 22 Songs eingeschränkt.

Vielleicht einen Song auf den wir uns besonders Freuen können?

Es ist schwer, die richtige Wahl zu treffen, denn viele Songs, die ich geschrieben habe, sind sehr unterschiedlich. Ich habe mir deswegen auch andere Meinungen eingeholt. Ich habe Leuten meine Songs vorgespielt und dabei genau auf ihre Reaktionen geachtet und die Songs, die am meisten Gefühl rübergebracht haben, sind es dann geworden.

Warum ist gerade der Winter deine Lieblingsjahreszeit?

Ich glaube wirklich, dass das eine Erwachsenensache ist. Ich war 19 als ich mein erstes Album herausbrachte, jetzt bin ich 25. Es ist eine ganz andere Perspektive

Wenn wir gerade beim Thema sind: Wie wichtig ist dir das Ski fahren?

Sehr wichtig. Wir brauchen Ablenkung und etwas, worauf wir uns freuen und für das wir jubeln. Sport kann all das leisten. Kinder träumen davon, irgendwann mal ein erfolgreicher Spieler zu werden, man zeigt Liebe für seine Lieblingsspieler und seinen Lieblingsverein. Sport bietet unglaublich viel Freude.

Was ist dein persönlicher Lieblingssong?

Colors natürlich.

Welche Sänger oder Sängerinnen magst du besonders gerne?

Ich höre viel Madonna, weil meine Mutter ein großer Fan war. Sie hört eher die ruhigere, erwachsene Madonna, aber ich bin erst so richtig aufgesprungen, als ich die verrückte Up-Tempo-Pop-Madonna entdeckte.

Gibt es etwas, wonach du süchtig bist?

 Ja – man kann nie genug Schuhe haben. Und ich wechsle so oft meine Outfits, da benötigt man eben eine große Auswahl. Ich bin Sneaker-süchtig, absolut.

Auf was können sich die Fans bei deiner Show besonders freuen?

Also ich kann schon sagen, dass die Kostüme wirklich auf einem ganz neuen Niveau liegen werden. Die ganze Ausstattung ist super, und die Show wird fast einem Theaterstück gleichen. Ich habe einige der besten Tänzer und Musiker mit mir auf Tour. Es wird einfach ein riesen Spektakel werden.

Wirst du nach deinem Konzert auch noch ein bisschen Zeit zum Feiern haben oder geht es für dich gleich weiter?

Work hard, play hard. Ich liebe Clubs, ich liebe laute Musik, ich liebe Alkohol, die Mischung macht’s. Ich liebe laute Musik, Alkohol und Frauen. Das ist der beste Mix. Ich liebe Clubs einfach.

(Das Interview ist ein best of der aktuellen Jason Derulo Interviews und zwar aus Gala, GQ Magazin, VIP, Time, Coca Cola Deutschland, Time Out und Loads of Music.)