ALS DER TOURISMUS PLÖTZLICH BUNT WURDE

Das ist ein Prospekt, der die Vorzüge der Tourismusregion Paznaun auf ganz besondere Weise zusammenfasste: Es ist das erste Werbemittel, das in Farbe gedruckt wurde. Entstehungssaison: 1955.

Im selben Jahr finden Wahlen für die Leitung des Verkehrsvereins statt. Erwin Aloys und Josef Parth bekommen den Auftrag, Vorarbeiten für eine Seilbahn auf die Idalp zu koordinieren. Außerdem besteht Bedarf nach neuen Prospekten für Winter- und Sommersaison.

Eine Frage taucht auf: Warum nicht in Farbe?

Bis dahin sind die Werbemittel für die alpinen Landschaften stets in Schwarzweiß gehalten.

Es fügt sich günstig, dass im Hotel Sonne ein Kunstmaler logiert, der den Auftrag für die farbige Reliefkarte allzu gern übernimmt. Das Format ist unüblich groß: Der Farbprospekt aus der Saison 1955 ist 40 mal 21 Zentimeter groß.

Der Erfolg ist groß. Die Gäste reissen sich um das schöne Stück, es wird vom Gebrauchs- zum Sammlerobjekt. Kein Wunder, dass die Arbeit des anonymen Künstlers gleich noch einmal aufgelegt wird, als die erste Auflage des Prospekts vergriffen ist.