DIE STUNDE DER KLASSIKER

Zegg&Cerlati Ischgl präsentiert: Die Big Pilot’s Watch von IWC. Mit diesem Modell kehrt die Firma ein Stück zu den Wurzeln der Grossen Fliegeruhr zurück: Das Markierungsdreieck wurde wieder unterhalb der Minuterie platziert, zudem erscheinen die Ziffern ein wenig stärker und die 5-Minuten-Striche etwas schlanker. Insgesamt wirkt das Zifferblatt jetzt harmonischer und sieht dem Original von 1940 verblüffend ähnlich.

Die Pilot’s Watch Chronograph erscheint wieder mit einfachem Datum mit Wochentag statt mit Dreifachdatum. Auch auf die kleinen 5-Minuten-Ziffern auf der äusseren Minuterie wurde zugunsten der Übersichtlichkeit verzichtet. Die Pilot’s Watch Chronograph wird mit schwarzem Kalbslederarmband oder mit einem eleganten satinierten Edelstahlarmband verkauft. Mit der Pilot’s Watch Mark XVIII gehen neue Modelle in Edelstahl an den Start, die eines verbindet: die Reduktion aufs Wesentliche. Im Vergleich zum Vorgängermodell Mark XVII wurde auf das Dreifachdatum verzichtet und die Uhr um einen Millimeter auf jetzt 40 Millimeter geschrumpft.