Es werde Sicht: Die coolsten Skibrillen der Saison

Wenn beim Wedeln etwas den Spaß verdirbt, dann ist das – neben drückenden Schuhen – die schlechte Sicht. Eine gute Skibrille muss unsere Augen vor Wind und Wetter schützen, so viel steht fest. Die neuen Modelle können aber noch viel mehr als das. Verdammt gut aussehen zum Beispiel. Wir dürfen vorstellen: die coolsten Ski-Brillen der Saison.

Eine für Alle: Atomic Revent Q
Mit der neuen Revent Q hat Atomic nach eigenen Angaben die beste Skibrille entworfen, die je das Werk verlassen hat. Und man muss schon zugeben: sie ist ein echter Allrounder. Ob beim bei Sonnenschein oder Schneesturm, die Revent Q bietet bei jeder Wetterlage optimalen Sichtschutz. Das ermöglicht die sogenannte „Quick Click Scheibe“, ein spezieller Mechanismus zum Austauschen der Scheiben um auf veränderte Lichtverhältnisse reagieren zu können. Der mittelgroße Rahmen passt sich an jede Gesichtsform an und ist mit einer dreilagigen Schaumstoffschicht ausgestattet.



Die Durchblickerin: POC Orb Clarity
Alle die das atemberaubende Panorama in vollen Zügen genießen wollen, sind mit der neuen POC Orb Clarity gut beraten. Die Scheiben sind gewölbt, sodass das Sichtfeld erweitert wird. Außerdem soll durch die Steigerung von Kontrast und Lichtintensität die Sicht verbessert werden. Die Orb Clarity kommt in drei Varianten daher: eine für sonnige Verhältnisse, eine für Tage mit Sonne und Wolken, die dritte für Tage mit sehr schlechten Bedingungen.


Hoch in Mode mit Chanel
Wer auch auf der Piste auf Haut Couture nicht verzichten will, liegt mit der neuen Skibrille von Chanel sicher richtig. Jedes Jahr wird im Zuge der Winterkollektion auch eine neue Skibrille entworfen. Und jedes Jahr ist sie das Must-have aller skiliebenden Promis und Fashionistas. Aber Chanel kann freilich mehr als nur gut aussehen: Die Doppelscheibe mit Thermo-Barriere dichtet perfekt ab, sodass sich kein Beschlag bildet.



Die Überbrille: Cebe EXO OTG
Jeder Brillenträger kennt das Dilemma: die Skibrille passt nicht über die optische Brille, sie verrutscht, sie klimpert, sie drückt. Ein Alptraum! Der Hersteller Cebe möchte das mit dem Modell EXO OTG ändern und hat eine Skibrille mit Aussparungen an den Seiten konstruiert. So kann man zuerst den Rahmen der Skibrille aufsetzen und anschließend die optische Brille in die vorgesehenen Einbuchtungen klippen. Die konvex geformte Scheibe gibt der Skibrille Tiefe und der darunter sitzenden optischen Brille ausreichend Raum. Eine Innovation, die sogar mit dem ISPO-Award, einem Preis für Wintersportausrüstungen ausgezeichnet wurde.