Kindermusik: Fragen wir Frank und seine Freunde

Haben Kinder einen Kater? Wenn ja, dann vertreiben ihn heute Frank und seine Freunde ganz bestimmt. Vor seinem Mitmach-Konzert in Galtür haben wir Deutschlands beliebtestem Kindermusiker ein paar Fragen gestellt. 

Beschreibe dich in drei Worten.

Spontan, lebenslustig, humorvoll.

Warum machst du Kindermusik?

Ich habe schon immer gerne Musik gemacht, aber das Strahlen in den Kinderaugen und die Tatsache, dass man Kindern über Musik Werte vermitteln kann, hat mich überzeugt, da noch weiter einzusteigen.

Welche Musikrichtungen hörst du am liebsten?

Ich höre wirklich alles und finde, dass jede Musikrichtung für sich einen ganz besonderen Charme hat, der einen auch selbst inspirieren kann. 

Wie schwer ist es, Musik für Kinder zu machen?

Es ist eine besondere Herausforderung, weil Kinder das absolut ehrlichste Publikum sind. Erwachsene klatschen, weil es sich so gehört. Wenn es aber Kindern nicht gefällt, dann laufen sie weg

Schon mal passiert?

Zum Glück noch nie. Aber ich geben fix immer Vollgas auf der Bühne!

Was ist das Lustigste, das dir je auf der Bühne passiert ist?

Oft gründe ich zum Finale einer Show den „Frank & seine Freunde“ Chor. Das heißt, einige Kinder dürfen mit auf die Bühne und wir singen zusammen TipTop. Einer der größten Hits. Bei einer Veranstaltung standen auf einmal zehn Mamas und Papas mit auf der Bühne, die dort mega abgetanzt, gesungen und performt haben.

Was halten deine eigenen Kinder von deiner Musik? 

Meine Kinder finden das, was ich mache, gut. Aber natürlich sind sie auch kritisch und sagen mir, was geht und was nicht geht. 

Skifahrer oder Snowboarder?

Eigentlich bin ich eher der “Sunny-Boy“, aber in Galtür kann sich das auch schnell ändern. 

Geht’s am Tag nach deinem Konzert in Galtür auf die Piste?

Wenn wir es zeitlich schaffen, werde ich das sicherlich mal in Angriff nehmen. 

Damit ihr beim  Mitmachkonzert auch wirklich mitgrölen könnt, gibt es hier die Tophits von Frank & seinen Freunden.

Heute um 15:00 Uhr im Bambiniland: Erlebe den Berg mit Frank und seinen Freunden. Der Eintritt ist frei.