MAKELLOSE SCHÖNHEIT ALS MODERNER ARCHETYP

Zegg und Cerlati Ischgl präsentiert: Die Rolex Datejust ist der moderne Archetyp der klassischen Armbanduhr. Ihre Ästhetik und Funktionen sind nicht an Grenzen kurzweiliger Trends gebunden.

Auf ästhetischer Ebene hat die Datejust die Epochen durchschritten und dabei die unveränderlichen Codes beibehalten, die sie auch heute noch, vor allem in ihren traditionellen Ausführungen, zu einer der anerkanntesten und unverwechselbarsten Armbanduhren machen.

Gold wird aufgrund seines Glanzes und seiner Kostbarkeit geschätzt.

Edelstahl steht für Stärke und Zuverlässigkeit.

Zusammen kommen ihre besten Eigenschaften harmonisch zur Geltung:

Rolesor, ein unverwechselbares Erkennungsmerkmal von Rolex, findet seit den frühen 1930er-Jahren Anwendung und wurde 1933 als Markenname eingetragen.

Es ist bis heute der Grundpfeiler der Oyster Kollektion.

Jetzt neu auch für die Datejust 41: das ikonische Jubilee-Band, ein fünfreihiges Metallarmband mit fließenden Konturen und hohem Tragekomfort.

Bei Design, Entwicklung und Produktion der Armbänder und Schließen von Rolex sowie bei der rigorosen Qualitätsprüfung, die sie durchlaufen, kommen hochtechnologische Verfahren zum Tragen. Und wie alle Bestandteile der Armbanduhr werden auch diese Komponenten Sichtkontrollen unterzogen, bei denen das menschliche Auge alle ästhetischen Merkmale genau überprüft, um makellose Schönheit zu gewährleisten.