MENSCHEN IM PAZNAUN: HELMUT LADNER, BÜRGERMEISTER VON KAPPL

Er ist seit gut 14 Jahren Bürgermeister, aber mit allen Kapplern per Du, weil er jedem „auf Augenhöhe“ begegnen möchte. Trisanna trifft Helmut Ladner, für den Kappl „Lebensmittelpunkt und Heimat“ ist.

Name
Helmut Ladner

Alter
53, geboren in  Kappl

Wohnort
Kappl

Beruf
Bürgermeister (seit 2004)

Familie
Verheiratet mit  Rosa seit 1990,
3 Kinder



Was unterscheidet die Gemeinde Kappl von den anderen Paznauner Gemeinden?
Die große Weilerstruktur mit ca. 90 Weilern, und die vielen Handwerksbetriebe.

Was waren die wichtigsten  Entscheidungen  für die Gemeinde in den letzten zehn Jahren?
Der Bau der Bildungseinrichtungen (Neue Mitteschule und Volksschule) und des Gemeindezentrums (Gemeindeamt, TVB- und Bergbahn-Schischulbüros, Arztpraxis, Kindergarten, Cafe), die Fertigstellung ds Kanalnetzes und der Ausbau des LWL Breitbandnetzes.

Kappl in einem Wort
Lebensmittelpunkt und Heimat

Was ist die Basis der Dorfgemeinschaft?
Die ca. zwanzig Vereine bilden das Rückgrat der Gemeinde

Wo siehst du die Gemeinde Kappl in zehn Jahren?
Das primäre Ziel besteht darin, den derzeitigen Standard zu erhalten. Wichtig wäre auch der Zusammenschluss des Skigebietes mit St. Anton.



Welche Funktion hat der Tourismus für die Gemeinde?
Wir haben ca. 400 Beherbergungsbetriebe mit etwa 5000 Gästebetten. Mit den ca. 40 Handwerksbetrieben hat der Tourismus natürlich eine große Bedeutung.

Wo treffen sich in Kappl die Einheimischen?
In erster Linie im Dorfzentrum und in den Vereinslokalen

Welcher Werbespruch charakterisiert die Gemeinde am besten?
Familie & Tradition, aber auch cooles Freestyle Gebiet

Was ist die wichtigste Fähigkeit, die ein Bürgermeister haben muss?
Ein guter Umgang mit der Bevölkerung, Verständnis für ihre Anliegen und Probleme.

Was braucht es, um mit dir per du zu sein?
Eigentlich nichts besonderes, es ist für mich selbstverständlich, den Leuten auf Augenhöhe zu begegnen. Das ist in den Tälern einfach Tradition.



Wann ist die schönste Zeit im Jahr für dich?

Frühling, alles blüht und es wird nach einem langen Winter wieder warm

Dein Lieblingsausdruck auf Paznaunerisch?
luaga (anschauen)

Dein Lieblingsplatz in Kappl/Paznaun?
Blanka Seen (oberhalb der Durrichalm)

Die wichtigsten (persönlichen) Veränderungen des letzten Jahrzehnts?
Die allgemeine Werteveränderung in der Gesellschaft, nicht immer nur zum Positiven.