MENSCHEN IM PAZNAUN: HELMUT LUNNER, EVENTMANAGER

Helmut Lunner ist 53 Jahre alt, arbeitet als Eventmanager beim Tourismusverband Paznaun – Ischgl und wohnt in Galtür. Er ist derjenige, der dafür sorgt, dass die ganz großen Stars ins Paznaun kommen. Trisanna erklärt der gebürtige Kärntner, wie man in eine Aufgabe hineinwächst und wann eine Veranstaltung eine gute Veranstaltung war.

Fotos: Niko Havranek

Helmut, du kommst ursprünglich aus dem Kärntner Liesertal und bist jetzt in Galtür gelandet. Wie kam’s?

Ich bin als Kind in die Skihauptschule in Feistritz gegangen und wollte Profi werden. Der logische Schritt war also schon einmal einer Richtung Westen – nach Stams ins Skigymnasium. Ich war dann auch im ÖTV-Kader aber mit 17 Jahren ging es dann wegen meinem Knie nicht mehr. Aber auch ohne dem Skifahren: Zu Hause hatte ich kaum noch Wurzeln, mein ganzer Freundeskreis war aus dem Raum Tirol.

Und bist dann aber relativ bald nach Australien. 

Stimmt. Ich habe zuerst in einem Versandhaus gearbeitet und mich dann mit einem Freund zusammengetan, der Fotograf war und angefangen Action-Ski-Bilder zu produzieren. Da habe ich nach drei Jahren ohne Fahren die Freude wiederentdeckt und bin dann als Skilehrer nach Australien auf den Mount Puller gegangen. Und dort bin ich allmählich dorthin abgedriftet, womit ich auch heute mein Geld verdiene – mit Events.

Was hast du dort veranstaltet?

Skirennen, Langlaufrennen, Continentalcups, Jump4Cash. Wir sind dort von Veranstaltung zu Veranstaltung besser geworden. Überhaupt wächst man mit jeder Aufgabe und jeder Herausforderung. Das war auch so, als ich später, Mitte der 90er beim Air+Style eingestiegen bin und auch später beim Air Race und dem Europäischen Olympischen Jugendfestival.

Das hört sich so an, als wärst du viel unterwegs gewesen. 

Ja, das war so. Während meiner Zeit beim Air Race zum Beispiel war ich 260 Tage im Jahr im Ausland. Mit einer Familie ist das aber schwierig.

Seit du beim Tourismusverband arbeitest ist das aber einfacher, oder?

Auf jeden Fall. Ich habe mich Schritt für Schritt an das da bleiben angenähert und wollte hier einen Job finden. Das hat dann mit meiner jetzigen Aufgabe auch geklappt. Ich lebe mit meiner Partnerin in Galtür, wir haben dort auch eine Pension übernommen.

Du bist seit November 2016 beim TVB dabei. Ihr seid es, die die ganz großen Stars nach Ischgl holen. Dieses Jahr war zum Beispiel schon Jason Derulo da. Wann ist für dich ein Event ein gutes Event?

Also als allererstes sicher dann, wenn alle Besucher das Gelände verlassen haben und gut und sicher nach Hause gekommen sind. Dann ist das Event mal gelungen. Auf der anderen Seite: Wenn die Leute ein echtes Erlebnis gehabt haben.