SPRECHEN SIE SNOWPARK?

Wer selbst klassisch Ski fährt, aber gerne mal ein paar Minuten die Snowboarder und Freestyler im Snowpark bewundert, fragt sich: Worüber reden sie da? Ein kleines Glossar zur Völkerverständigung.

Air
Der Sprung

Bagjump
Ein Kicker, bei dem man auf einem Luftpolster landen kann

Bonken
Mit dem Snowboard ein Hindernis berühren, und zwar absichtlich. Im Idealfall kann mans hören

Crew
Das Team oder auch die Clique, mit der man unterwegs ist

Fuck oder auch Fail
Ausdruck dafür, wenn etwas schief gegangen ist

Gap
Wörtlich übersetzt: ein Abstand, den man überspringen will. Das kann die Entfernung zwischen Absprung und Hindernis sein, aber auch ein Auto oder eine Straße, wenn man außerhalb des Parks unterwegs ist.

Gestoked sein
Gefühlszustand der absoluten Zufriedenheit

Grab
Ein Sprung, während dem eine Hand das Board hält. Kann super aussehen, aber auch ziemlich schief gehen.

Hips
Schanzen, die von mehreren Seiten aus angfahren werden können. Wie ein einer Halfpipe können sie auch seitlich gesprungen werden.

Jibben
Sehr stylisches Fahren, das mit Tricks verbunden ist. Man kann zum Beispiel jibben, indem man im Flachen das Gewicht auf den Tail (Schwanz, das hintere Ende des Boards) verlagert, so dass die Nose (das vordere Ende) nach oben geht. Damit macht man nose presses, indem man das Board dreht oder buttert, das Board also wie ein Buttermesser bewegt.

Kicker
Eine Schanze. Ein Kicker besteht aus dem In-run, der Anfahrtsstrecke, die ab ihrem tiefsten Punkt zur Transition übergeht, wo die Schanze beginnt, sich nach oben zu drehen. Ihr höchster Punkt ist der Take-off, der Absprungpunkt, dann folgt der flache Kicker-Tisch, auf dem man besser nicht landet. Dafür ist ein eigenes Switchboard (?) vorgesehen, das einen direkt zum nächsten In-run bringt.

Obstacle
Überbegriff für alles, was sich über die klassische Piste erhebt und überwunden werden muss. Kurz: ein Hindernis.

Playground-Feeling
Das Gefühl, dass alles verspielt und leicht geht, dass es viele Möglichkeiten gibt, einen Ride zu gestalten

Rail
Eisen- oder Metallstangen, die einem Stiegengeländer nachempfunden sind, auf denen man nach dem Absprung landet, um sie entlang zu gleiten. Die richtig Guten ergänzen das noch um einige Tricks. Sind diese Hindernisse 30 bis 60 Zentimeter breit, heißen sie Boxen.

Fotos und Übersetzung: Flo Gstrein