WENN SCHNEE ZU KUNST WIRD

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Plötzlich wachsen merkwürdige Gestalten aus dem Schnee. Bei näherer Betrachtung erweisen sie sich als groteske Formen, als Skulpturen, als Geschichten, die mitten in der Landschaft erzählt werden. Was das ist? 

Richtig, es ist Kunst. Seit 25 Jahren kommen Künstler in die Silvretta-Arena, um hier aus dem wichtigsten Rohstoff des Winters etwas ganz Spezielles zu machen: Figuren. Stillleben. Kunst. Gefertigt aus nichts als Schnee und Kälte. Die Veranstaltung heisst „Formen in Weiss“ und präsentiert die Werke von zehn Kreativen, die aus allen Teilen der Welt nach Ischgl kommen. Derzeit entstehen gerade die Kunstwerke. Genau die richtige Zeit, um einen Blick auf unvergessliche Werke der vergangenen Jahre zu werfen.