WER IST EIGENTLICH SEEED?

SEEED, das ist Berlin, Reggae Dancehall, Peter Fox, wer bei SEEED nicht tanzt, der hört einfach schlecht. Morgen eröffnen die Jungs beim Top of the Mountain Opening Concert die Saison. Das sind die Dinge, die man über die Kult-Band wirklich wissen sollte.

  1. Das neue Album heißt, wie jeder Fan weiß, „BAM BAM“. Der vielleicht wichtigste Song darauf kommt ganz am Schluss. Es ist ein Stück, das Demba Nabé schon vor einiger Zeit eingespielt hat. Dass er sich jetzt auf dem Album findet ist eine Hommage der Band an ihren vor etwas mehr als einem Jahr verstorbenen Frontsänger.

  2. Die Band bestand bis zu Nabés Tod aus drei Leadsängern: Frank Dellé, Pierre Baigorry und Demba Nabé. Alle drei sind in Berlin aufgewachsen und alle mehrsprachig: Baigorrys Mutter kommt aus dem französischen Baskenland, Nabés Vater kommt aus Guinea und Dellés Vater aus Ghana.

  3. Wo kommt eigentlich der kuriose Name und vor allem die markanten drei „E“ her? Im Booklet des ersten Albums heißt es, dass die drei E für die Spitznamen der Sänger stehen: Enuff, Ear und Eases. Das ist aber Quatsch, das Triple „E“ war ausschließlich eine grafische Entscheidung. Laut Peter Fox, mit bürgerlichen Namen Pierre Baigorry, hatten die Sänger auch ganz andere Spitznamen.

  4. Pierre Baigorry a.k.a. Peter Fox hat seinen eigenen Podcast. Er heißt „Politricks“ und er bespricht darin alles, was ihm wichtig ist – vor allem Politik. Er sagt, dass er den Podcast vor allem deswegen macht, weil er sich über Politik nicht mehr nur ärgern, sondern endlich auch etwas tun will.

  5. Der Eintritt zum Konzert ist im Skipass inkludiert. Ein Schnäppchen – auf der regulären SEEED-Tournee kosten die Tickets nämlich mindestens 100 Euro.


Das Top of the Mountain Concert Opening im Überblick

  • Wann: 30. November 2019
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Wo: Silvrettabahn Talstation Ischgl (Silvrettaparkplatz)
  • Tickets: den Tagesskipass gibt’s bereits ab EUR 69 inklusive Konzerteintritt. Ab zwei Tagen gelten die regulären Skipasspreise.