ZAHLEN, BITTE! 239 PISTENKILOMETER GIBT ES IN ISCHGL – DAS IST SO VIEL WIE…

239 bestens präparierte Pistenkilometer warten in Ischgl darauf befahren zu werden. Ziemlich viel, finden wir – und haben mal recherchiert, was es zu 239 Kilometern sonst noch so zu sagen gäbe.

239 Kilometer, das ist nämlich so weit wie etwa von Wien bis nach Budapest. 

Für diese Strecke braucht man  mit dem Auto bei guter Verkehrslage zwei Stunden und vierzig Minuten.

In der Zeit könnte man sich währenddessen 53 Mal den Aprés-Ski-Hit Hulapalu von Andreas Gabalier anhören. Oder auch nicht.

Im Skigebiet gibt es viermal mehr Pistenkilometer als Liftkilometer – aber das ist irgendwie auch klar, man kommt immerhin zum Skifahren und nicht zum Herumsitzen.

Um auf die selbe Streckenweite zu kommen, müsste man die berühmte und berüchtigte Streif in Kitzbühel insgesamt 70 Mal herunterfahren.

Experten empfehlen, jeden Tag 10.000 Schritte zurückzulegen. Hält man sich daran, würde man knapp 40 Tage brauchen, um das ganze Streckennetz abzugehen. 

Aber normalerweise schnallen wir uns ja Bretter unter die Füße. 1.405.882 Allroundskier eines 1,80 Meter großen, geübten Skifahrers müsste man hintereinander auflegen um auf die 239 Kilometer zu kommen.


Recherche: Helene Stanger